Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 

Projekt

"Swinging Teens To Stage"

 

Der Jazzclub  Wilhelmshaven-Friesland e.V. mit der Wilhelmshaven Big Band und die  Musikschule Wilhelmshaven haben für 2015 das Projekt "Swinging Teens To Stage"  auf den Weg gebracht. 

Im Rahmen des Projektes erhalten interessierte und talentierte Musikschüler und Musikschülerinnen die Gelegenheit, zusammen  mit der WBB ein Repertoire zu erarbeiten und das Ergebnis gemeinsam im Rahmen eines  Konzertes im Pumpwerk vorzutragen.

Der Projektname reflektiert damit die Fakten, dass die WBB dem Swing verpflichtet ist, die Zielgruppe Teenager sind und dass der Abschluss auf einer Bühne stattfindet.

Der Start des Projektes soll nach den Osterferien 2015 erfolgen. Es soll wie folgt ablaufen:

Teil  1:   Die Teilnehmer erhalten die Noten für das vorgesehene Repertoire und üben die Stücke in Selbstarbeit zunächst ein. Musiker der WBB stehen zur Unterstützung bereit. Zusätzlich ist, wo nötig, eine individuelle Förderung möglich.

Teil  2:  Es folgen im 3. Quartal Satzproben (Sätze sind Saxophone, Trompeten, Posaunen und Rhythmusgruppe). Insgesamt sind für jeden Satz 6 Satzproben a. 2 Std sowie 3 Kombi-Proben, bestehend aus einer verkürzten, intensiven Satzprobe mit einer anschließenden Gesamtprobe, eingeplant. Diese Proben werden von  ausgebildeten/professionellen Musikern geleitet.

Teil  3:  Im 4. Quartal sind die gemeinsamen Proben der gesamten Band geplant. Insgesamt sind  10 „Tutti“-Proben a. 2 Std sowie ein Intensivwochenende (Sa/So jeweils 10:00 bis 19:00 Uhr)  vorgesehen. Die Tuttiproben werden von einem professionellen Musiker geleitet, das Intensivwochenende von einem Musikprofessor aus Oldenburg.

Teil  4:  Finale. Da das Pumpwerk 2015 nicht zur Verfügung steht, wurde der Abschluss des Projektes nach 2016 verlegt. Die Generalprobe ist für den 19./20.01. 2016 vorgesehen. Das Abschlusskonzert ist  für den 23.01.2016 geplant.

Das Projekt will Integration fördern, einen Generationendialog schaffen und letztlich nachhaltig wirken.

Die Teilnahme am Projekt ist für Schüler/-innen Wilhelmshavener Schulen kostenlos.

 

Presseinfo

 

Das Projekt wurde am 14.04.2015 gestartet. Bei der "Kick-Off"-Veranstaltung in der IGS wurden die Jugendlichen in das Projekt eingewiesen, lernten die WBB kennen und erhielten ihre Noten.

Start STTS 14.04.2015 IGS WHVStart STTS 14.04.2015 IGS WHV

Danach waren 3 Monate Üben zu Hause angesagt. Und darauf folgten die Satzproben, bei denen es erstmalig um das Zusammenspiel ging.

Die RhythmusgruppeDie Rhythmusgruppe

Die Rhythmusgruppe probte im Forum der IGS, die Trompeten in einem Musikraum.

Trompetenwerkstatt bei sommerlichen TemperaturenTrompetenwerkstatt bei sommerlichen Temperaturen

Wie man sieht bei sommerlichen Temperaturen.
Die Posaunen übten in der Franziskusschule, manchmal auch unterbesetzt.

Die Posaunen, manchmal auch in kleiner Besetzung.Die Posaunen, manchmal auch in kleiner Besetzung.

Die Saxophone konnten in der IGS auch das Forum nutzen.

Der Saxophonsatz im Forum.Der Saxophonsatz im Forum.

Am 15. Juli folgte dann die erste "Kombi-Probe". Eine Stunde Satzarbeit, eine Pause und danach erstmalig eine Stunde "Tutti".

Das erste Mal zusammen!Das erste Mal zusammen!

Und es lief prima!Und es lief prima!

 Die erste Tutti-Probe lief prima. Die Jugendlichen waren hoch motiviert. Weiter ging es mit Satzproben und Kombiproben.

Seit dem 14. Oktober gibt es nur noch Gesamt- also Tutti-Proben. Das Ziel, das Abschlusskonzert im Januar 2016, rückt immer näher.

Bald ist es soweit.

Plakat AbschlusskonzertPlakat Abschlusskonzert

Wir freuen uns!

Die Presseinfo gibt es hier:

Das Konzert ist gelaufen! Es war super! Wir hatten "Full House" und das Publikum war begeistert. Hier geht es zu einer Bilderauswahl (Gerd Wassermeier©2016) im Fotoalbum:

STTS ist damit Geschichte. Weiter geht es mit JBBW, der

Jugend - Bigband Wilhelmshaven.